0511-700 311 30
Link verschicken   Drucken
 

Musikzwerge - Eltern/Kind Kurs

Musikzwerge - Eltern/Kind Kurs

Neu am Standort Groß Buchholz

 

Eltern-Kind-Kurs für Babys und Kleinkinder bis 2 Jahre
Unterrichtsdauer 60 Minuten mit einem Elternteil.

In der Musikschule Groß Buchholz wird folgender Kurs angeboten:
Immer montags von 9:45-10:45 Uhr mit Kursstart am 09.09.2019 (bei entsprechender Nachfrage auch 11:00-12:00 Uhr).
 

Start ab 4 Teilnehmern
Kursdauer: 9 Termine (ca. 3 Monate)
Kosten: Gesamt 132,-€, zahlbar in 3 Monatsraten á 44,-€ Dozentin: Melanie von Salzen

Anmeldung unter 0511/700311-32 oder per Mail ( )

 

Inhalt:

Die Bildung von Musikalität, Koordination, Sprache und Motorik wird mit diesem ganzheitlichen Ansatz der musikalischen Frühförderung unterstützt. Lieder, Kniereiter, Sprechverse sowie Tänze stehen im Mittelpunkt jeder Einheit dieses Kurses. Klanghölzer, Rasseln, Glöckchen und altersentsprechende Instrumente und Materialien kommen zum Einsatz. Es sind keinerlei musikalische Vorkenntnisse erforderlich. Niemand ist unmusikalisch - das ist in diesen Musikeinheiten zum Greifen hörbar. 

 

„…die Idee der frühkindlichen Förderung ist nicht neu. Mit Mitteln der musikalischen Früherziehung wird schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts gearbeitet. Die Musikpädagogin Dr. Lorna Lutz Heyge entwickelte Ende der 70er Jahre ein Musikprogramm für Kinder, bei dem erstmals Musikpädagogik und Entwicklungspsychologie miteinander kombiniert wurden.“

Mit spielerischen Mitteln werden die Kinder an Musik herangeführt. In einer „Musikzwerge-Stunde“ kommen ca. 8 Eltern-Kind-Paare zusammen, um gemeinsam zu musizieren und neue Klangwelten zu erleben. Tanzen, Singen und Hören weckt das Interesse für Musik beim Kind. Es wird für Töne und Rhythmen besonders sensibilisiert. Kinder lernen dadurch ihre Umwelt besser kennen, denn durch musikalische Schulung des Gehörs erhalten sie ein intensiveres Verhältnis zu Geräuschen und Melodien. Dass frühe musikalische Erfahrungen bedeutsam sind und dass sich der Einfluss von Musikerziehung auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes positiv auswirkt, ist mittlerweile nachgewiesen. Gemeinsames Musizieren stärkt die Eltern-Kind-Bindung.

 

Die Dozentin:
Melanie lebt seit 2002 in Hannover und hat hier BWL studiert. Nach den Geburten ihrer beiden Kinder in den Jahren 2013 und 2016 hat sie mit diesen zahlreiche Eltern-Kind-Kurse sowie Musikgartenkurse besucht. Inspiriert durch diese Kurse sowie durch ihre Liebe zu Musik und der Arbeit mit Kindern hat sie die IFEM-zertifizierte Ausbildung zur Leiterin für Musikgartenkurse absolviert. Seitdem leitet sie Musikgartenkurse in verschiedenen Einrichtungen in Hannover. Sie liebt es, mit Kindern zu musizieren und Musik für sie erlebbar zu machen.
In ihren Kursen legt sie besonderen Wert darauf, die Kinder ganz individuell und spielerisch an Musik heranzuführen damit sie erfahren können, wie viel Freude Musik macht.