Link verschicken   Drucken
 

Mandoline

Die Mandoline ist ein kleines Zupfinstrument, das heute nicht ganz im Zentrum der Aufmerksamkeit steht. Gestimmt wie eine Violine wird sie häufig von Geigern, aber auch Gitarristen als Zweitinstrument verwendet, gespielt in der Regel mit einem Plektrum. Charakteristisch für ihre Spielweise ist das damit erzeugte Tremolo. Die traditionelle Bauart mit einem birnenförmigen Korpus war schon im 17. Jahrhundert bekannt. So komponierte z.B. Antonio Vivaldi für dieses Instrument. Später entstand die Flachmandoline, die vor allem in Amerika im Bluegrass und in der Folkmusik verwendet wird.

 

Folgende Lehrer unterrichten bei uns Mandoline:

 

Carsten Bethmann

Christian Schulz